Online Anfrage
T +43 1 7143376 E office@asint.at
Die Meilensteine von ASI

Im Jahr 1973 in Wien gegründet, ist ASI heute ein Premiumanbieter unter Österreichs Sprachdienstleistern. Entdecken Sie unsere Geschichte.

1973
GRÜNDUNG

Gründung der Agentur als Zweigstelle einer Londoner Übersetzungsagentur. Sie räumt unserer damaligen Eigentümerin gegen eine Lizenzgebühr das Recht ein, den Firmennamen Translagency Ltd. für ihre Übersetzungsdienstleistungen zu nutzen. Dies bringt den gewünschten Erfolg: Aufgrund der hohen Nachfrage können wir schon bald die Hälfte der Übersetzungen an freiberufliche MitarbeiterInnen auslagern.

1975
AUSTRIA SPRACHENDIENST

Bereits 1975 trennen wir uns von Translagency Ltd., um unseren eigenen Weg zu gehen. Der neue Name des Wiener Übersetzungsbüros lautet Austria Sprachendienst. Anfang der 1980er-Jahre gewinnen wir Unternehmen wie Hoffmann-La Roche, IBM und die Schindler-Wertheim AG (heute: Schindler Österreich) als Kunden.

1983
ÜBERNAHME DURCH SYLVIA-ANITA GRATZ

Unter der Leitung von Sylvia-Anita Gratz wird das Angebot der Agentur erweitert. Es entsteht ein Netzwerk von ÜbersetzerInnen, LektorInnen und DolmetscherInnen, das immer mehr Sprachen und Fachgebiete abdeckt. Dadurch können wir nun gezielter auf den Bedarf unserer Kunden eingehen und Beratung, Projektmanagement und Qualitätssicherung auf höchstem Niveau anbieten. Erstmals beschäftigen wir ProjektmanagerInnen mit Übersetzungserfahrung.

1987
INTERNATIONALES BUSINESS ENTSTEHT

Angeregt durch eine Weiterbildung in den USA werden wir zum Austria Sprachendienst International (ASI). Zeitweise gibt es auch eine Zweigstelle in Los Angeles, Kalifornien. Die bedeutendste Neuerung neben vielen interessanten Kontakten: ein Apple Macintosh Plus, der ASI in Wien zum Vorreiterunternehmen macht. Die Technik spielt seitdem in der Übersetzungsarbeit und der Projektabwicklung eine große Rolle. Ende der 1980er-Jahre übersetzen wir Handbücher für Microsoft und knüpfen zahlreiche Kontakte zur damals noch jungen IT-Branche in Österreich.

1990–2000
WACHSTUM DURCH QUALITÄT UND KNOW-HOW

Die Nähe zu neuen Technologien bringt zahlreiche Großaufträge namhafter Konzerne. Das Know-how aus Übersee überzeugt vermehrt auch österreichische Kunden. 1995 betraut uns das IT-Unternehmen Tandem mit der Übersetzung der Handbücher zu EQOS, einem elektronischen Handelssystem an der Wiener Börse. 1996 folgen weitere umfangreiche Projekte, wie die Übersetzung einer Monatszeitschrift für CorelDRAW oder die elektronische Aufbereitung eines Verkaufshandbuchs für Schindler-Fahrtreppen und Fahrsteige in mehreren Sprachversionen. Ende der 1990er-Jahre kommen neue, international tätige Konzerne wie Frantschach (heute Mondi) und die OMV zu unseren Kunden hinzu.

2000
MEDIENÜBERSETZUNG FÜR UNTERNEHMENSKOMMUNIKATION

Unsere Konzernkunden fragen vermehrt nach Übersetzungen von Publikationen im Bereich PR, Werbung und Marketing – also von imagesensiblen Texten. Um den hohen Ansprüchen an diese Textsorten gerecht zu werden, entwickelt ASI das Konzept der Medienübersetzung für die mehrsprachige Unternehmenskommunikation. Diese Übersetzung ist auf die kulturellen Besonderheiten der Zielsprache abgestimmt und liest sich so, als sei der Text in der jeweiligen Sprache verfasst worden.

2002
ASI ENTWICKELT EIGENES PROJEKTMANAGEMENT-TOOL

Das steigende Auftragsvolumen und das breitere Dienstleistungsportfolio verlangen nach schnelleren und effizienteren Prozessen. Für Übersetzungsagenturen gibt es noch keine entsprechenden IT-Lösungen. So programmiert ASI ein eigenes, maßgeschneidertes Tool. Laufende Systemaktualisierungen und die Entwicklung zusätzlicher Module greifen dem anhaltenden Wachstum voraus.

2007
QUALITÄTSZERTIFIZIERUNG NACH EN 15038

ASI erfüllt sämtliche Anforderungen der europäischen Norm EN 15038 für die Erbringung einwandfreier Übersetzungsdienstleistungen. Die Zertifizierung untermauert unsere Professionalität, objektiviert die bestehende Anerkennung auf dem Markt und bestärkt unser Team in seinem Einsatz für Qualität und Kundenzufriedenheit.

2010
DAVID FAFFELBERGER ÜBERNIMMT OPERATIVE LEITUNG

Das starke Wachstum von ASI erfordert eine Aufstockung des Teams und eine Anpassung der Strukturen. Nach einigen Jahren als juristischer Fachübersetzer bei einer großen Wiener Sozietät übernimmt David Faffelberger die operative Leitung des Unternehmens.

Alt text
2011
MULTILINGUAL CORPORATE COMMUNICATION

Die Kernkompetenz von ASI im Bereich Multilingual Corporate Communication bekommt eine Profilschärfung. Ein immer größerer Kundenstamm profitiert von unseren Medienübersetzungen. In dieser Zeit wird auch das Projektmanagement für den Markt zunehmend wichtiger: Viele internationale Konzerne agieren intern und extern mehrsprachig und die medialen Veröffentlichungen erfolgen immer rascher.

2013
UMGRÜNDUNG IN ASI GMBH

Die lang geplante Umgründung des Einzelunternehmens in die ASI GmbH erfolgt in einer Zeit des anhaltend starken Wachstums. Immer mehr Großkunden vertrauen uns imagestarke Unternehmenstexte an – dazu zählen Geschäftsberichte, PR-Texte und Broschüren, Mitarbeiterzeitungen, Kundenmagazine, Websites und vieles mehr.

2016
QUALITÄTSZERTIFIZIERUNG NACH ISO 17100

Nach der Überführung der ÖNORM EN 15038 in das ISO-System werden wir nach der nunmehr gültigen Norm ISO 17100 für Übersetzungsdienstleistungen erfolgreich rezertifiziert. Der weltweit gültige Standard unterstreicht die hohe Qualität unserer Arbeit.

2020-
AUSBLICK

Im Februar 2020 wird ASI Teil der europäischen t’works Gruppe von Sprachdienstleistern. Wir ergänzen die Präsenz in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien und den Niederlanden um den Wiener Standort.

Die Zukunft unseres Unternehmens baut auf der Fortsetzung unseres Weges auf. Mit hoher sprachlicher Kompetenz, intelligentem Projektmanagement und fast einem halben Jahrhundert an Erfahrung tragen wir weiterhin zum Erfolg internationaler Unternehmen in ihren Märkten bei.